Fahrschule Arimond - Ihr Spezialist für PKW- und Motorrad-Führerschein

 

Mit Herzblut mehr als 10.000 Fahrschüler

FAHRSCHULE ARIMOND

In diesem Jahr begeht die Fahrschule Arimond in Besseringen bereits ihr 54-jähriges Firmenjubiläum. Damit gehört sie zu den traditionsreichen und fest etablierten Unternehmen unserer Region. 


Seit der Gründung im Jahr 1961 durch Hannelore und Theo Arimond leitet Theo Arimond die Fahrschule. Zu diesem Zeitpunkt war Theo Arimond bereits vier Jahre als angestellter Fahrlehrer tätig, die entsprechenden Fahrerlehrerprüfungen für die PKW und Motorradausbildung hatte er bereits 1958 erworben.
Mehr als 10.000 weibliche und männliche Fahrschüler haben in all den Jahren in der Fahrschule Arimond einen kompetenten Partner zur Erlernung der theoretischen und praktischen Fähigkeiten und damit zur erfolgreich bestandenen Fahrprüfung gefunden.
Die Fahrschule Arimond ist spezialisiert auf die Führerscheinklassen für PKW und Motorrad (Zweiräder vom Mofa bis zum Superbike). 
Aber das sind nur die Fakten, viel interessanter ist der Mensch, der hinter der Fahrschule steht.

 

Begeisterung für die Arbeit mit jungen Menschen!   

Theo Arimond hat in all den Jahren mit Begeisterung seinen Beruf als Fahrlehrer ausgeübt. Es ist die Mischung, die für ihn diesen Beruf zur Berufung werden lässt, die Mischung zwischen praktischer Arbeit als Fahrer im und auf dem Fahrzeug und theoretischer Arbeit als Lehrer im Unterrichtsraum. Ihn begeistert die Arbeit mit jungen Menschen, die seinerzeit mit 18, mittlerweile sogar schon mit 17 endlich ihren Pkw-Führerschein in den Händen halten können, einhergehend mit der Bereitschaft sich ständig weiterzubilden und zu entwickeln, so wie sich seine Schüler Generation für Generation entwickeln, so wie sich Fahrzeuge und rechtliche Bestimmungen ständig verändern. Dies alles empfindet er als Bereicherung und er musste schon einige Male schmunzeln, wenn mal wieder ein Fahrschüler die Prüfung ablegt, dessen Großvater auch schon die Dienste der Fahrschule in Anspruch nahm.

 

Wenn jemand mit so viel Herzblut seine Arbeit macht, verwundert es nicht, dass Theo Arimond all die Höhen und Tiefen in der nun 54-jährigen Firmengeschichte meisterte und nie daran dachte, nach dem Erreichen der üblichen Altersgrenze seinen Beruf nicht mehr auszuüben. Auch heute noch ist er mit Begeisterung bei der Sache, wenn man mit ihm über seine Fahrschule spricht. Tatkräftig unterstützt er seinen Sohn Peter, an den er die Leitung der Fahrschule inzwischen übergeben hat sowie Fahrlehrer Michael Weins, der das Team der Fahrschule Arimond ergänzt. Es ist ihm wichtig, dass die Fahrschule auch in Zukunft mit Begeisterung für sicheres und verantwortungsvolles Fahren geführt wird.